Senat


An Hochschulen ist der Senat das oberste Gremium. Als demokratisch gewähltes Kollegialorgan steht er neben den Einzelorganen (zumal dem Rektor, Präsidenten oder Kanzler der Universität) und versieht je nach Gesetzeslage legislative (z. B. Satzungsbeschlüsse, Einrichtung von Studien), beratende, strategische, kontrollierende und Leitungsaufgaben.


Aufgaben der Vertreter im Senat

  • Studentensprecher der Hochschule
  • Beschluss der Grundordnung als Vorlage für den erweiterten Senat
  • Beschluss von Satzungen, insbesondere der Studienbeitragssatzung
  • Beschlussfassung über die von der Hochschule zu erlassenden Rechtsvorschriften (insbesondere Studien- und Prüfungsordnungen)
  • Beschlussfassung über Vorschläge für die Einrichtung, Änderung, Aufhebung von Studiengängen
  • Stellungnahme zu Berufungsvorschlägen
  • Bestätigung der Vorschläge für die Bestellung der nichthochschulangehörigen Mitglieder des Hochschulrats


Studentischer Vertreter im Senat


Weitere Informationen findet Ihr im bayerischen Hochschulgesetz unter Artikel 25.